Suchaktion

Am Ostersonntag rückte die FF Gmunden zu einer Suchaktion im Ortsteil Cumberland aus. Die Polizei forderte die Unterstützung bei der Suche nach einer abgängigen Person an - die Frau konnte kurze Zeit später im Raum Laakirchen aufgefunden werden.


2 x Brandmeldealarm & Sturmschaden

Gleich drei Mal rückten die Kameradinnen und Kameraden am 15.04.2022 vormittags zu Einsätzen aus - nach zwei Brandmeldealarmen musste noch ein Sturmschaden im Bereich Cumberland aufgearbeitet werden.


Personenrettung nach Forstunfall

Am Vormittag des 12. März 2022 wurde die FF Gmunden zu einer Personenrettung angefordert. Nach einem Forstunfall am Grünberg - im Bereich der Traunsteinstraße / Gasthof Grünberg - rückten die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Gmunden zur Unterstützung des Roten Kreuzes aus. Am Fuße des Grünbergs war ein Arbeiter nach Forstarbeiten im steilen Gelände unter einem Baumstamm eingeklemmt. Nach der Sicherung des Baumes konnte dieser leicht angehoben, und der Patient befreit werden. Nach der Erstversorgung übernahm der Rettungshubschrauber den Abtransport des Mannes aus dem steilen Gelände.



2 x Brandmeldealarm

Gleich zwei Mal rückte die Mannschaft der  FF Gmunden in der Nacht von 11. auf 12. März 2022 zu einem Brandmeldealarm aus. Galt es gegen 20 Uhr einen Alarm in einem Einkaufszentrum abzuareiten, folgte kurz nach 4 Uhr früh ein Einsatz in einem Produktionsbetrieb in der Theresienthal Strasse. Beide Male war ein Eingreifen der Kameradinnen und Kameraden nicht erforderlich


Türöffnung und Patiententransport

Erneut rückte die FF Gmunden am Nachmittag des 2. März 2022 zu einer Türöffnung aus. In der Rustonstraße öffneten die Feuerwehrleute dem Roten Kreuz die Tür zu einer Wohnung eines Hochhauses. Im Anschluss wurde die Patienten mit der Drehleiter auf Straßenniveau gebracht und dem Rettungsdienst übergeben.



Türöffnung nach Unfallverdacht

Über Anforderung des Roten Kreuzes rückten die Einsatzkräfte der FF Gmunden in der Nacht von 1. auf 2. März zu einer Türöffnung in der Lerchenfeldgasse aus. Bereits nach kurzer Zeit konnte dem Rettungsdienst Zutritt zur Wohnung verschafft werden.


Sturmschäden

Gleich zu  mehreren Einsätzen rückte die FF Gmunden am Donnerstag 17.02.2022, aus. Es galt Schäden nach dem böigen Wind des Tages zu beseitigen - neben dem Freimachen von Verkehrswegen und dem Fällen eines umsturzgefährdeten Baumes musste in der Linzer Straße eine Kaminabdeckung entfernt werden, die auf die Straße zu stürzen drohte.



Türöffnung Brunnenweg

Auf Anforderung des Roten Kreuzes rückte die FF Gmunden am Morgen des 31. Jänner 2022 zu einer Türöffnung in den Brunnenweg aus. Noch auf der Anfahrt wurde der Einsatz storniert.


Fahrzeugbergung Druckereistraße

Kurz nach 19 Uhr rückten die Kameradinnen und Kameraden der FF Gmunden am Sonntag, 30. Jänner 2022 zu einer Fahrzeugbergung in die Druckereistraße aus. Ein Pkw war in einem Entwässerungsgraben gelandet - um die Bergung möglichst ohne Beschädigung durch zu führen, wurde das Wechselladefahrzeug der FF Altmünster angefordert.



Liftöffnung & Glatteis...

Einiges an Arbeit brachte der Abend des 20. Jänner 2022 für die Kameradinnen und Kameraden der FF Gmunden. Die einsetzenden starken Schneefälle sorgten für Glatteis auf den Straßen, der erste Einsatz gegen 17:15 galt allerdings einer Liftöffnung in der Schlagenstraße - hier waren zwei Kinder im Aufzug gefangen.  Schwierig gestaltete sich schon die Anfahrt der Kameraden mit ihren Privat Pkws zur Zeugstätte, Glatteis, starke Schneefälle und dichter Verkehr kündigten hier schon weitere Einsätze an. Noch auf der Anfahrt zur Liftöffnung, langten - wie befürchtet - weitere Aufträge ein. In der Bahnhofstraße war es zur Kollision von fünf, am Bräuhausberg von 6 Fahrzeugen gekommen. Beide Straßenzüge wurden umgehend in Zusammenarbeit mit der Exekutive gesperrt, der Winterdienst der Stadtgemeinde Gmunden angefordert und nachdem das Streusalz Wirkung gezeigt hatte, konnte mit der Bergung der Fahrzeuge begonnen werden.



Brandmeldealarm in Trafostation

Gegen 02:40 Uhr wurden die Kameradinnen und Kameraden von Ihren Pagern unsanft geweckt – Brandmeldealarm im Landespflegeheim Cumberland. Bereits im Zeughaus kam von einem einrückenden Kameraden die Info, dass es in diesem Bereich gerade mehrmals einen Stromausfall gegeben hat.

Die Einsatzmannschaft rückte aus und bei der Lageerkundung wurde festgestellt, dass der Brandmelder im Traforaum ausgelöst hatte. Dieser wurde vom Erkundungstrupp aufgesucht, doch konnte dieser nicht durch die vorhandenen Schlüssel geöffnet werden (Trafostation können nur vom Netzbetreiber betreten werden).

Plötzlich ein lauter Knall und Rauchaustritt aus dem Trafohaus – unverzüglich wurde ein doppelter Brandschutz, Atemschutztrupps und Lüfter in Stellung gebracht. Währenddessen wurde der Notdienst des Netzbetreiber informiert. Da dieser in der Nähe war mussten die Einsatzkräfte nicht lange warten und das Trafohaus konnte geöffnet werden. Glücklicherweise konnte sofort Entwarnung gegeben werden – der Rauch entstand nicht direkt durch einen Brand sondern durch ein defektes Hochspannungskabel.



Brandeinsatz - Linzerstraße

Gegen 13:30 Uhr musste die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Gmunden am 2. Jänner 2021 zu einem Brandeinsatz in der Linzerstraße ausrücken. Der Küchenbrand konnte rasch gelöscht werden.


Einsatz 2022 - hier finden Sie aktuelle Infos zu Einsätzen der FF Gmunden