Einsätze 2021

Tierrettung Moosbergweg

Am 18. Jänner wurde die Freiwillige Feuerwehr Gmunden zu einem Tierrettungseinsatz alarmiert. Am Moosbergweg war ein Hund mit dem Kopf zwischen zwei Stäben eines Balkongeländers stecken geblieben. Mit dem hydraulischen Rettungsgerät konnten die Streben weit genug auseinandergedrückt werden, um das Tier zu befreien.



Türöffnung Innenstadt

Am Sonntag, 17.01.2021 rückte die FF Gmunden vormittags zu einer Türöffnung in die Gmundner Innenstadt aus. Beim Eintreffen der Feuerwehr konnten sich die Rettungskräfte bereits Zugang zur Wohnung verschaffen, ein Einsatz der Feuerwehr war nicht mehr notwendig


Ölspur Kalvarienberg

Um Schäden für die Umwelt zu vermeiden, rückte die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Gmunden am Vormittag des 12. Jänner 2021 zu einem Ölaustritt auf den Kalvarienberg aus.



Türöffnung - Technischer Einsatz

Glück im Unglück hatte am 8.1.2021 gegen 13:15 Uhr eine junge Mutter und ihr Kind. Aus ungeklärten Umständen wurde die Mutter vom Kind auf den Balkon gesperrt und sie konnte somit nicht mehr zurück in die Wohnung. Unverzüglich wurde die FF Gmunden zu Hilfe gerufen. Mittels Drehleiter wurden einige Kräfte zur Mutter auf den Balkon gebracht. Die Wohnungstüre war unglücklicherweise versperrt und es war kein Schlüssel vorhanden. Die Einsatzkräfte machten sich somit an die Balkontür und konnten diese ohne gröbere Beschädigungen öffnen. Überglücklich konnten Mutter und Kind wieder vereint werden und die Einsatzkräfte rückten wieder in die Zeugstätte ein.



Türöffnung nach Unfallverdacht

Gegen 15:30 Uhr rückte die FF Gmunden am 7. Jänner 2020 zu einer Türöffnung nach einem Unfallverdacht aus. Ein Nachbar machte sich sorgen, da er von einem weiteren Bewohner eines Hochhauses im Cumberlandpark seit einiger Zeit keine Lebenszeichen mehr wahrgenommen hatte. Über Auftrag der Polizei öffnete die Feuerwehr die Tür und ermöglichte so den Rettungskräften Zugang zur Wohnung